GDPR Cookie Consent by FreePrivacyPolicy ZIS Ing-Bau - Release Notes

Release Notes

ZIS Ing‑Bau Versionshinweise

ZIS Ing‑Bau wird ständig weiterentwickelt.
Die neuen Funktionen und Optimierungen werden regelmäßig in neuen Programmversionen veröffentlicht.
In den Release Notes informieren wir Sie über die aktuell veröffentlichten Änderungen.

19.11.08.0

Release Notes

Features und Funktionen

18.11.2019

Release Notes ZIS Ing-Bau 2019

Das neue ZIS Ing-Bau ist da.

Mit Stolz präsentieren wir Ihnen die erste Vollversion von ZIS Ing-Bau, nach der vollständigen Neuentwicklung des Systems.

Zukünftig finden Sie für alle Funktionen detaillierte Beschreibungen in der Online-Dokumentation unserer Website.

Die wichtigsten Änderungen seit der letzten Beta-Version haben wir Ihnen nachfolgend zusammengefasst.

Die Funktionsupdates in der Übersicht

Anmeldung und Lizenzüberprüfung

Das gewohnte Anmeldeverfahren steht weiterhin zur Verfügung. Die Accountdaten der Website, sind gleichzeitig die Anmeldedaten Ihrer Lizenz des Programms.

Zusätzlich kann ein Gerät nun auch aktiviert werden, wenn es keine Verbindung zum Internet hat und Proxy-Einstellungen können im Anmeldefenster festgelegt werden.

Wie die Anmeldung am Programm im Detail funktioniert, können Sie in der Online-Dokumentation nachlesen.

Benutzerverwaltung, Rollen und Rechte

Mit der Herstellung der Netzwerkfähigkeit von ZIS Ing-Bau wurde auch eine Benutzerverwaltung notwendig. Diese wurde in der Version 0.1.9.0 bereits mit der Ankündigung integriert, dass eine Weiterentwicklung mit ergänzenden Funktionen und Möglichkeiten realisiert wird. Diese Weiterentwicklung stellen wir Ihnen mit dem Release der Vollversion zur Verfügung.

Von nun an müssen nicht mehr jedem Benutzer spezifische Rechte zugewiesen werden. Gestalten Sie Ihre Zugriffsrechte über Rollen und weisen Sie diese Rollen einfach Ihren Benutzern zu. Um Ihnen den Einstieg in die Rollenfunktionalität zu vereinfachen, haben wir Systemrollen integriert, die Standards wie Lese-, Schreib-, Lösch- und Administratorrechte abbilden.

Neben diesen Rollen können Sie natürlich weiterhin auch benutzerspezifische Rechte vergeben.

Es gibt neben diesen allgemeinen Rechten sogenannte Rechtebereiche, in denen Sie detailliert festlegen können, inwieweit Benutzer durch Ihren Datenbestand navigieren können. Die administrativen Aufgaben sind in mehrere Kategorien unterteilt.

Dadurch wird die Rechtevergabe noch flexibler und bietet mehr Gestaltungsmöglichkeiten.
Zusätzlich können Sie, sowohl in Rollen als auch benutzerspezifisch, Standortzugriffe beschränken.

Die Benutzerrechte, die in Ihrer Datenbank existieren, werden beim Update der Datenbank als benutzerspezifische Rechte übertragen. Wir empfehlen dennoch eine Kontrolle der Rechte Ihrer Benutzer und eine Zuordnung der Benutzer zu Rollen.

Lesen Sie alles über die neue Benutzerverwaltung in der Online-Dokumentation.

Neugestaltung des Imports von Standorten

Der neu gestaltete Importprozess ist nicht nur schneller, er lässt sich auch intuitiver bedienen.
Es sind nun drei unterschiedliche Importarten vorhanden, zwischen denen gewählt werden kann.

    Integrierender Import Daten, die nicht in der Importdatei vorhanden sind, bleiben nach dem Import in Ihrer Datenbank erhalten. Daten, die in Ihrer Importdatei und Ihrem Datenbestand existieren, werden auf den Stand der Importdatei aktualisiert. Daten, die nur in der Importdatei existieren, werden Ihrem Datenbestand hinzugefügt.
    Ersetzender Import Der ersetzende Import ersetzt die Daten Ihres Datenbestands vollständig, mit den Daten der Importdatei. Es bleiben keine Datensätze zurück, die nur im Datenbestand vorhanden waren.
    Kopieimport Die Daten der Importdatei werden als neuer Standort in den Datenbestand geschrieben. Ihr Datenbestand bleibt unberührt. Für den kopierten Standort muss ein neuer Name festgelegt werden.

Ob Standorte neue Datensätze darstellen, oder ob Änderungen in einem Datensatz vorhanden sind, wird auf einen Blick ersichtlich. Außerdem wird das Erstelldatum einer Importdatei angezeigt und der ungefähr benötigte Speicherbedarf, je nach Auswahl der Datensätze, berechnet.

Auch der Export von Datensätzen wurde optimiert und spürbar beschleunigt.
Das Exportfenster beinhaltet außerdem ein Suchfeld, wodurch die Auswahl der zu exportierenden Datensätze erheblich vereinfacht wird.

Lesen Sie alles über den Import und Export von Standorten in der Online-Dokumentation.

Checklisten exportieren und importieren

Checklisten können jetzt exportiert und importiert werden. Ziel dieser Funktion ist nicht nur die externe Sicherung von Checklisten-Vorlagen, sondern auch den Austausch von Checklisten über die Grenzen einzelner Datenbanken hinweg zu ermöglichen.

Zusätzlich können jetzt auch Prüfungschecklisten unverändert als Checklisten-Vorlage gespeichert werden. Wir vereinfachen dadurch den Umgang mit Checklisten und bieten einfachere Austauschverfahren an.

Alle Funktionen des Checklistenexports und -imports lesen Sie in unserer Online-Dokumentation.

Berichtsausgabe

Berichte in ZIS Ing-Bau haben bereits zahlreiche Individualisierungsoptionen. Mit diesem Release erweitern wir diese Möglichkeiten erneut.

Für das Kapitel Schäden steht nun eine zweispaltige Ausgabe zur Verfügung. Je nach Detailgrad der Erfassung innerhalb der Schäden kann die benötigte Seitenanzahl dadurch erheblich reduziert werden.

Das Übersichtsblatt kann jetzt als Deckblatt ausgegeben werden. Wird diese Option gewählt, wird das eigentliche Deckblatt nicht generiert. Auf der ersten Seite des Berichts wird demnach direkt die Zustandsnote sichtbar.

Im Kapitel Schäden wurde bereits die Anzeige des Checklisteneintrags integriert. Ab dieser Version ist es optional möglich, den gesamten Checklistenpfad bis zum spezifischen Eintrag darzustellen.

Beseitigte Schäden werden nun als beseitigt gekennzeichnet. Die Anzeige, dass ein Schaden als beseitigt markiert ist, findet man direkt nach der ID des Schadens. Eine Ausgabe der beseitigten Schäden ist nicht mehr zwingend notwendig. In der Kapitelauswahl steht hierfür eine Option zur Verfügung. Des Weiteren können beseitigte Schäden in einem eigenen Kapitel ausgegeben werden.

Schadensmaske

Die Spaltenauswahl der Schadensliste wird erweitert. Neben den Merkmalen eines Schadens kann nun der Checklisteneintrag eingeblendet werden. Wird der Checklisteneintrag eingeblendet, steht er innerhalb der Tabelle an der ersten Position.

Mit neuen Schlüsseln in den Merkmalen Bauteil und Bauteilergänzung erweitern wir die Möglichkeiten der Erfassung verschiedener Bauwerksarten. In diesem Update sind Schlüssel für Abwassertechnische Anlagen enthalten.

Beim Kopieren eines Schadens erscheint eine Abfrage, in der Sie festlegen können, ob Sie den Schaden inklusive seiner Bewertung kopieren möchten. Die getroffene Auswahl kann für weitere Kopiervorgänge gespeichert werden. Eine gespeicherte Auswahl kann jederzeit aufgehoben werden.

Das Fenster, welches sich beim Filtern von Checklisteneinträgen öffnet, zeigt die Checklisteneinträge jetzt hierarisch an. Auf diese Weise werden auch Einträge angezeigt, nach welchen nicht gefiltert werden kann, wenn keine Zuweisung eines Schadens zu Einträgen existiert. Diese werden blasser dargestellt und sind nicht auswählbar.

Weiterentwicklung Prüfungscheckliste

Die Funktionen der Prüfungscheckliste wurden tiefgreifend überarbeitet und verbessert.

Die Prüfungscheckliste fokussiert zukünftig die Zeile, die beim Verlassen der Maske Checkliste im Fokus war. Das Wiederfinden der Position funktioniert während der gesamten Programmlaufzeit. Dadurch wird der Wechsel zwischen Schäden und Checkliste benutzerfreundlicher. Die Checkliste behält Ihre Position auch nach einem Wechsel in andere Masken bei.

Die Prüfungscheckliste ist jetzt mit einem Suchfeld ausgestattet. Bei Eingabe von Suchtext wird die Ansicht auf gefundene Übereinstimmungen und die entsprechenden übergeordneten Einträge reduziert. Ein Klick in die gesuchte Zeile, bringt diese in den Fokus, auch wenn der Suchtext aus dem Suchfeld entfernt wird. Suchergebnisse werden wie gewohnt farblich hervorgehoben.

Buttons zum Aufklappen und Zuklappen aller Einträge der Prüfungscheckliste vereinfachen den Umgang mit Checklisten weiter.

Einem Checklisteneintrag zugeordnete Schäden und Empfehlungen sind nun aufsteigend sortiert.

Der erste Schaden, der mit einem Checklisteneintrag verknüpft wird, bestätigt nun automatisch den Status der Checkliste als geschädigt.

Alle Informationen über Prüfungschecklisten finden Sie in der Online-Dokumentation.

Weitere Funktionsupdates

Viele weitere Optimierungen und Weiterentwicklungen haben es in die Vollversion geschafft, nachfolgend eine Auswahl derer, die nicht unerwähnt bleiben sollen.

    Anzeige Ebenennummern Die Nummern der Struktur- und Konstruktionsdatenebenen können jetzt in der Navigation angezeigt werden.

    Die Navigationselemente in denen die Nummern angezeigt werden können sind
    • Dropdowns der Navigationsleiste
    • Navigationsbutton des Standorts
    • Karteikarte nächste Ebene der Übersichtsmasken
    Sortierung von Elementen Innerhalb der Navigationselemente, an denen die Ebenennummern angezeigt werden können, kann auch nach diesen sortiert werden.
    Schlüsselkategorien Schlüsselkataloge beinhalten schon immer Kategorien von Schlüsseln. Diese Kategoriennamen stellen keine vollwertigen Schlüssel dar. Sie sind jetzt als Kategorie gekennzeichnet und nicht mehr auswählbar. Fälschlicherweise als Schlüssel gespeicherte Kategorien gehen nicht verloren.
    Kontextmenü Karteikarte Ansichten Das Kontextmenü der Ansichten in der Bildverwaltung, stehen jetzt auch in der Karteikarte Ansichten zur Verfügung. Dadurch können auf den entsprechenden Ebenen bereits in der Übersichtsmaske Bilder als Übersichtsbilder oder als Anlagen von Berichten deklariert werden.
    Fehlermeldung Absturzberichte Wir wollen noch besser nachvollziehen, wodurch Fehler entstehen, die Abstürze nach sich ziehen. Die Fehlermeldung, die in solchen Fällen erscheint, wurde daher um ein Beschreibungsfeld und eine Rückrufanfrage ergänzt.

    Wir bitten Sie, den Fehlerhergang im Beschreibungsfeld zu erläutern, sollte es bei Ihrer Arbeit zu Abstürzen kommen.

Fehlerbehebungen und allgemeine Optimierungen

Alle während der Beta-Phase aufgetretenen und gemeldeten Fehler wurden bearbeitet.
Bitte melden Sie weiterhin alle Unstimmigkeiten direkt dem Support.

Fortsetzung der schrittweisen Verbesserung der Benutzeroberfläche, Bedienbarkeit und Stabilität von ZIS Ing-Bau.

Die Website zisingbau.de

Wir haben die Website vollständig erneuert. Wir präsentieren auf zisingbau.de nicht nur die Vorteile des Programms, wir stellen auch ausführliche Informationen zu allen Programmfunktionen zur Verfügung. Im Accountbereich stellen wir die Installationsdateien bereit und alle Funktionen zum Verwalten Ihrer Lizenzen und Ihrer Verträge zur Verfügung.

Online-Dokumentation

Das Handbuch zu ZIS Ing-Bau ist vollständig online verfügbar. Schauen Sie gleich mal rein!
Online-Dokumentation.

Lizenzen erwerben

Bestellen Sie Ihre Lizenzen direkt online. Nach der Registrierung Ihres Accounts werden Sie Schritt für Schritt durch den Bestellprozess geführt. Im Anschluss an Ihre Bestellung, stehen Ihnen die erworbenen Lizenzen sofort zur Verfügung.
ZIS Ing-Bau kaufen

Lizenzen verwalten

Einen völlig neuen Bereich Ihres Accounts stellt die Lizenzverwaltung dar.

Sie können mehrere Lizenzen in einem Vertrag erwerben. ZIS Ing-Bau Lizenzen sind generell personengebunden. Eine Bindung an einen bestimmten Benutzer kann allerdings aufgehoben und erneuert werden. Laden Sie beispielsweise Mitarbeiter oder Projektpartner zur Zusammenarbeit ein, indem Sie sie Ihrer Benutzerliste hinzufügen und Ihnen Lizenzen zuweisen. Eingeladene Personen müssen nichts weiter tun, als sich auf der Website zu registrieren und sich für das Einladungsverfahren anzumelden.

Version 20.01.31.0
Version 19.11.08.0