GDPR Cookie Consent by FreePrivacyPolicy ZIS Ing-Bau - Programmeinstellungen

Die Programmeinstellungen in ZIS Ing-Bau sind Teil der OptionenProgrammeinstellungen Icon, die in jeder Maske in der oberen rechten Ecke des Programmfensters zu finden sind.

 

Benutzereinstellungen

Benutzereinstellungen - Fenster

 

 

Anzeigen und Hinweise

 

Tutorial anzeigen

Wählen Sie, ob das programminterne Tutorial von ZIS Ing-Bau beim Anlegen eines neuen Standorts angezeigt wird.

Willkommensmeldung anzeigen

Wählen Sie, ob die Willkommensmeldung, die Ihnen eine kleine Einleitung über den Aufbau der Strukturdatenebenen bietet, beim Starten von ZIS Ing-Bau erscheint. (Die Meldung wird nach einmaliger Ausführung automatisch deaktiviert)

Letzten Bearbeiter anzeigen

Wählen Sie, ob der letzte Bearbeiter der entsprechenden Strukturebene in der Karteikarte Ebeneninformation mit Datum und Uhrzeit angezeigt wird.

Hinweis "Schaden kopieren" anzeigen

Nach dem Kopieren eines Schadens öffnet sich das Auswahlfenster "Schaden kopieren" in welchem Sie die Auswahl treffen, ob der Schaden mit oder ohne Bewertung kopiert werden soll. Ihre Auswahl kann in dem Fenster über die Checkbox "Auswahl speichern" für zukünftige Kopiervorgänge gespeichert werden. Das Fenster "Schaden kopieren" wird daraufhin nicht mehr angezeigt, und die Checkbox Hinweis "Schaden kopieren" anzeigen in den Benutzereinstellungen deaktiviert. Um den Speichervorgang der Auswahl rückgänging zu machen, aktivieren Sie in den Benutzerinstellungen die Checkbox manuel. Wie Sie einen Schaden kopieren lesen Sie unter Schaden erfassen.

Hinweis "Import Altdaten" anzeigen

Nach dem Importieren älterer Datensätze öffnet sich das Hinweisfenster "Import Altdaten". Dort erhalten Sie den Hinweis, dass beim Import von älteren Datensätzen Änderungen in den einzelnen Ebenen festgestellt werden. Dies geschieht auch wenn keine spezifischen Änderungen getätigt wurden. Die Meldung kann über den Textlink "Meldung nicht mehr anzeigen" deaktiviert werden. Lesen Sie auch Importieren.

Warnhinweis „Benutzerrechte ändern“ anzeigen

Nach dem Öffnen der Benutzerverwaltung öffnet sich das Hinweisfenster "Benutzerrechte ändern". Im Fenster erhalten Sie den Hinweis, dass Änderungen an Benutzerrechten erst wirksam werden, wenn die entsprechenden Benutzer zwischen Standorten navigieren oder sich mit der Datenbank verbinden. Die Meldung kann über den Textlink "Meldung nicht mehr anzeigen" deaktiviert werden.

Warnhinweis „Verschieben der Fälligkeiten“ anzeigen

Beim Verschieben einer Prüfung in der Tabelle Übersicht Prüfzyklen (Startseite - Reiter Prüfungen) öffnet sich das Hinweisfenster "Fälligkeit verschieben". Dort erhalten Sie den Hinweis, dass nachfolgende Fällligkeiten des Zyklus ebenfalls verschoben werden. Die Meldung kann über die Checkbox "Warnhinweis nicht mehr anzeigen" deaktiviert werden.

 

 

Regulärer Prüfzyklus

 

Lange Zeiträume der VDI6200 Empfehlung verwenden

Wählen Sie, ob beim Anwenden des Standards der Prüfzyklen Standard der Prüfzyklen anwendensowie beim Anlegen eines neuen Prüfzyklus die kurzen oder langen Empfehlungen der VDI6200 angewendet werden.

Regulären Prüfzyklus nicht anwenden

Wählen Sie, ob beim Anlegen einer neuen Prüfung zuerst der reguläre Prüfzyklus angelegt werden soll oder Sie den Prüfzyklus nach Anlegen der Prüfung optional manuell anlegen.

 

 

Ebenennummern anzeigen in

 

Karteikarten

Die Ebenennummern werden in den Karteikarten Bauwerksgruppen, Bauwerke und Bauwerksabschnitte angezeigt. Über das Suchfeld können Sie die Karteikarte nach Ebenennummer durchsuchen.

Dropdowns

Die Ebenennummern werden in den Dropdowns innerhalb der Navigationsleiste angezeigt.

Navigationsbutton

Die Ebenennummern werden in der Übersichtsliste des Navigationsbutton angezeigt. Über das Suchfeld können Sie die Karteikarte nach Ebenennummer durchsuchen.

 

 

Ebenennummern sortieren nach in

 

Karteikarten

In den Karteikarten Bauwerksgruppen, Bauwerke und Bauwerksabschnitte werden die vorhandenen Ebenen nach Ebenennummern sortiert angezeigt.

Dropdowns

In den Dropdowns innerhalb der Navigationsleiste werden die vorhandenen Ebenen nach Ebenennummern sortiert angezeigt.

Navigationsbutton

in der Übersichtsliste des Navigationsbutton werden die vorhandenen Ebenen nach Ebenennummern sortiert angezeigt.

 

 

Bilder komprimieren

 

Wenig sparen

Wenn Sie diese Einstellung wählen, erfolgt beim Hinzufügen Ihre Bilder eine geringe Anpassung der Bildqualität, ohne nennenswerten Qualitätsverluste festzustellen.

Viel sparen

Wenn Sie diese Einstellung wählen, erfolgt beim Hinzufügen Ihre Bilder eine geringe Anpassung der Bildqualität und eine Anpassung der Bildgröße auf 1920x1080 Pixel.

Nichts sparen

Wenn Sie diese Einstellung wählen, erfolgt beim Hinzufügen Ihre Bilder keine Komprimerung, die Bilder werden in Originalgröße eingefügt.

Fenster "Komprimierungsstufe wählen" anzeigen

Wählen Sie, ob beim Hinzufügen von Bildern das Auswahlfenster zur Bilderkomprimierung angezeigt wird

Hinweis Administrator

Falls ein Administrator die Komprimierungsstufe für alle Benutzer im Reiter Globale Einstellungen vorgeben hat, wird Ihnen an dieser Stelle eine entsprechende Meldung angezeigt. In diesem Fall können Benutzer keine Auswahl zur Komprimierungsstufe treffen und das Fenster Komprimierungsstufe wählen wird beim Hinzufügen von Bildern nicht mehr angezeigt.

 

 

Globale Einstellungen

Globale Einstellungen - Fenster

 

Daten-Verzeichnis

Wählen Sie den lokalen Speicherort der eingefügten Bild- und Dokumentdateien.

Bilder komprimieren

Als Administrator können Sie an dieser Stelle den Komprimierungsgrad für alle Benutzer in Ihrem Netzwerk festlegen. Mit Aktivieren der Checkbox "für alle aktiven Benutzer festlegen" schalten Sie die Auswahl frei.

Wenig sparen

Wenn Sie diese Einstellung wählen, erfolgt beim Hinzufügen Ihre Bilder eine geringe Anpassung der Bildqualität, ohne nennenswerten Qualitätsverluste festzustellen.

Viel sparen

Wenn Sie diese Einstellung wählen, erfolgt beim Hinzufügen Ihre Bilder eine geringe Anpassung der Bildqualität und eine Anpassung der Bildgröße auf 1920x1080 Pixel.

Nichts sparen

Wenn Sie diese Einstellung wählen, erfolgt beim Hinzufügen Ihre Bilder keine Komprimerung, die Bilder werden in Originalgröße eingefügt.

 

 

Datenbankeinstellungen

Legen Sie an dieser Stelle eine neue Datenbankverbindung an oder wechseln, bearbeiten oder löschen Sie bereits bestehende Verbindungen. Sie können an dieser Stelle außerdem eine Standardverbindung angeben, mit welcher sich ZIS Ing-Bau beim Programmstart automatisch verbindet.

Datenbankeinstellungen - Fenster

 

1. Aktuelle Datenbankverbindung

Informiert Sie über Ihre aktuell bestehende Datenbankverbindung und darüber, was Sie beim Wechsel auf eine andere Datenbank beachten müssen.

2. Neue Datenbankverbindung erstellen / Datenbankverbindungen ändern

Im zentralen Bereich der Datenbankeinstellungen können Sie existierende Verbindungen ändern, die angezeigte Verbindung testen und eine neue Verbindung anlegen. Außerdem können Sie nicht mehr benötigte Verbindungen löschen und Ihr Kennwort ändern.

Für eine umfassende Anleitung zu den Datenbankverbindungen lesen Sie bitte die Artikel Einrichtung einer Datenbank und Datenbankverbindungen .

3. Standardverbindung

Zeigt Ihnen die Datenbankverbindung, die bei jedem Start von ZIS Ing-Bau auf Ihrem Rechner verwendet wird. Sie können hier die bestehende Standardverbindung ändern, löschen oder eine neue definieren. Wird keine Standardverbindung gewählt oder die bestehende entfernt, wird Ihnen beim Start die Möglichkeit gegeben, dort ebenfalls wieder aus bestehenden Verbindungen zu wählen, eine neue zu erstellen oder, falls gewünscht, als Standard zu definieren.

 

 

Lizenzeinstellungen

Lizenzeinstellungen - Fenster

 

1. Lizenzinformationen

In den Lizenzinformationen finden Sie Ihre aktive Lizenznummer, den Namen des Lizenznehmers und das Ablaufdatum Ihres Servicevertrags.

2. Anmeldedaten löschen

Mit einem Klick auf Anmeldedaten löschenentfernen Sie die gespeicherten Anmeldedaten. Bei der nächsten Kommunikation mit dem Lizenzserver können Sie sich nun erneut mit einem anderen Lizenzkonto anmelden.

3. Lizenz lösen

Mit einem Klick aufLizenz lösenwird die Lizenz vom aktuellen Gerät gelöst. Die Lizenz kann daraufhin auf einem anderen Gerät oder auf dem aktuellen erneut aktiviert werden.

 

 

Datensatzsperren 

Datensatzsperren werden benötigt, um das simultane Bearbeiten eines Datensatzes zu verhinden. Diese werden bei schreibendem Zugriff auf einen Datensatz automatisch erzeugt. In der Liste Aktuelle Datensatzsperren werden Ihnen alle gesetzten Sperren aufgelistet.

Sollten Datensatzsperren aufgrund von unerwarteten Ereignissen nicht automatisch aufgehoben werden, haben Sie hier die Möglichkeit, die Sperre manuell aufzuheben. Klicken Sie hierzu auf den Button Datensatzsperre aufheben Button.

Datensatzsperren - Fenster

 

 

Programmeinstellungen speichern

Zum Speichern Ihrer Auswahl klicken Sie den ButtonÜbernehmen Button; ein Klick auf Abbrechen Buttonschließt die Benutzereinstellungen ohne zu speichern.

 

 

Verwandte Artikel: Regulärer Prüfzyklus | Benutzerverwaltung | Einrichtung einer Datenbank | Funktionen (B/Z/D) | Bilderkomprimierung

 

Verfügbar ab ZIS Ing-Bau Version: 21.09.01.0